Personalbemessung

Das Problem: fehlende Methoden

Die Personalbemessung als Ableitung aus den DRGs greift zu kurz, da unterschiedliche Landesbasisfallwerte zu unterschiedlichen Aussagen führen. Es fehlt eine einheitliche Methode, die den Einfluss der Strukturen berücksichtigt.

Ein radiologisches Institut an vier Standorten braucht mehr Personal als eine kompakte Einheit. Deshalb sollten sich Personalbemessungen immer an den realen Gegebenheiten orientieren.

Die Frage ist: Wie viel Personal ist für eine bestimmte Leistung unter welchen Rahmenbedingungen erforderlich?

Wir schauen, was wirklich passiert

DELPHIMED fokussiert auf die Leistungsorientierte Personalbemessung.

Diese berücksichtigt die wirklich erbrachten Leistungen und die Sondereinflüsse in jedem Radiologie-Institut ganz individuell. Hier gehen auch zeitliche Aufwendungen für Tumorkonferenzen oder interventionelle Techniken ein.
Dann erfolgt der Vergleich mit dem Benchmark. Zeigt sich eine Lücke, werden die möglichen Verbesserungspotenziale aufgezeigt.

DELPHIMED zeigt nachvollziehbare Schritte auf – sie sind fair und werden deshalb von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Abteilung akzeptiert.

S5 Box

Login

Register

You need to enable user registration from User Manager/Options in the backend of Joomla before this module will activate.

Experten-Beratung

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
Ok